Quedlinburg

 

 

 

 

 

 

Umgebung und Aktivitäten

Weihnachtsmärkte in Quedlinburg, Wernigerode und Goslar

 

 

 

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

 

Nur wenige Autominuten entfernt von unserem Hotel in Mandelholz, erreichen Sie einige sehenswerte Weihnachtsmärkte des Nordharzes. Alle sind optimal gelegen, in der Nähe der B6n und damit gut zu erreichen.

Warum legen wir Ihnen diese Weihnachtsmärkte ans Herz?Sie bieten ein unverwechselbares Flair weihnachtlicher Atmosphäre, eingebettet in die traumhafte Kulisse einer Fachwerkstadt.

 

Es ist das Bild, was man mit einer romantischen Weihnacht verbindet. Romantik und Gemütlichkeit kommen hier garantiert nicht zu kurz.

Zwei der Empfehlungen sind zudem mit dem Titel UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet, das betrifft die Altstädte von Goslar und Quedlinburg.
    
Nachfolgend ein paar kurze Infos dazu:

 

 

 

 

 

 

Quedlinburg - Weihnachten in den Höfen

 

Der Weihnachtsmarkt in Quedlinburg erfüllt wohl jeden vorweihnachtlichen Traum. Die Stadt ein UNESCO Welterbe, gibt die Kulisse rund um den historischen Marktplatz. Unter dem wachsamen Blick des Roland, gleich am Rathaus, wird den Gästen eine Menge weihnachtlichen Flairs geboten.

Ganz besondere Beachtung finden jedes Jahr zur Weihnachtszeit über 20 weihnachtlich geschmückte Innenhöfe der alten Fachwerkhäuser mit vielen kulinarischen und weihnachtlichen Accessoires. Es ist der Advent in den Höfen.

 

Auf dem historischen Markt gibt es Gaumenfreuden an mittelalterlichen Ständen. Inmitten dieser historischen Fachwerkkulisse werden Kinderträume war, es duftet nach Zimtsternen, Lebkuchen und gebrannten Mandeln. Kleine Raritäten und Kostbarkeiten, welche man hier entdecken kann, geben dieser weihnachtlichen Atmosphäre etwas Einmaliges.

 

 

Übrigens der Größte Adventskalender Deutschlands ist in Quedlinburg zu erleben, so wirbt man jedenfalls.
Hier wird an jedem Tag eine Tür an einem weihnachtlich geschmückten Haus auf dem Quedlinburger Schlossberg geöffnet.

Die Stiftskirche mit dem Domschatz, das Klopstockhaus, das Käsekuchenhaus und nicht zuletzt die Lyonel Feininger Galerie finden Sie ebenfalls rund um den Finkenherd am Schloss.
 

Es gibt genug zu sehen und zu erleben.

 

 

 

Wernigerode

 

 

Wernigerode

 

Nur 10 Minuten auf der B6n Richtung Westen und Sie sind an der Abfahrt nach Wernigerode. Die Fachwerkstadt in Blickweite des Brockens ist schon lange kein Geheimtipp für Besucher im Harz.

Hoch über der Stadt das Schloss weist Ihnen den Weg in die Altstadt.

Das wohl bekannteste Gebäude der Stadt ist der Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes. Das Rathaus ist besonders für eine Hochzeit im mittelalterlichen Flair bekannt und beliebt.Zur Weihnachtszeit bestimmen jedoch die festlich geschmückten Stände und Läden das Bild.

 

Wer die Romantik auf die Spitze treiben will, fährt von Schierke mit der Harzer Schmalspurbahn nach Wernigerode, Eisenbahnromantik pur ist angesagt, denn man fährt fast ausschließlich unter Dampf. Ausgestiegen wird am Bahnhof Westerntor, von dort sind es nur 3 Minuten bis in die historische Innenstadt.

 

Fantasiereich geschmückte Fachwerkhäuser versetzen den Besucher in eine zauberhafte Weihnachtswelt. Die Stadt funkelt in tausend Lichtern, durch lange Lichterketten, die Häuserfassaden und Straßen schmücken. Weihnachtliche Dekoration in allen Geschäften, neben traditioneller Handwerkskunst in zahlreich geschmückten Ständen, gebrannten Mandeln und allerlei anderen Schlemmereien.

 

Auf dem Nicolaiplatz hat sich der Weihnachtsmarkt besonders auf junge Besucher eingestellt.

    

 

Goslar

 

 

Weihnachtszauber in Goslar

 

Hier können Sie ein weiteres Weltkulturerbe erleben, die Kaiserfalz und die Altstadt von Goslar.

Mit dem Auto von Mandelholz benötigen Sie ca. 30 Minuten und Sie verlassen damit Sachsen-Anhalt, es geht nach Niedersachsen. Der Nationalpark Harz vereint beide.

 

In der Weihnachtszeit erstrahlt die historische Altstadt von Goslar in einem festlichen Glanz. Auf dem Markt verbindet traumhaftes Fachwerk und weihnachtliche Dekoration alles zu einem perfekten Ganzen.

 

Der Weihnachtsmarkt samt Weihnachtswald findet hier auf dem Marktplatz und auf dem benachbarten Schulhof statt. Die besinnliche Atmosphäre in den schmalen Gassen und schieferverkleideten Fachwerkhäusern bietet ein nostalgisches Flair. Uhrig und liebevoll gestaltete Holzhütten säumen den Markt und bieten kulinarische Köstlichkeiten, Kunsthandwerk und Geschenke für den Gabentisch. Lassen Sie sich einfach verzaubern und genießen Sie ganz entspannt die Vorweihnachtszeit.

 

Es ist mit recht in Norddeutschland einer der schönsten Weihnachtsmärkte auf dem historischen Marktplatz der UNESCO Weltkulturerbestadt Goslar.

 

 

 

 

 

Online-Buchen